Seit dem 1.6.2015 gilt die CLP-Verordnung für die Kennzeichnung von gefährlichen Stoffen und Gemischen. Nach Art. 48 II CLP-VO müssen Internethändler die Gefahreneigenschaften nennen, die auf dem Etikett des jeweils beworbenen Produkts angegeben sind. Für Internethändler stellen sich zwei Fragen. Was mache ich, wenn ich das Kennzeichen des Produkts nicht kenne, weil ich es nicht vorrätig habe bzw. Altprodukte ohne Kennzeichnung? Was mache ich, wenn ich dasselbe Produkt mit unterschiedlichen Kennzeichnungen habe?