Internethändler, die Desinfektionsmittel oder sonstige Biozidprodukte in ihrem Angebot haben, sind nach Art. 73 der Biozidverordnung verpflichtet, bei jeder Werbung für ein solches Produkt den Hinweis „Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.“ deutlich sichtbar und von der eigentliche Werbung abgehoben anzugeben.

Der Hinweis soll den Verbraucher den achtsamen Umgang mit derartigen Produkten ins Bewusstsein rufen und damit ein Art korrektiv zur Werbung für derartige Produkte schaffen; in denen regelmäßig nur die Vorteile genannt werden.

Neben dem kompletten Fehlen des Hinweises liegt der häufigste Verstoß gegen die Biozidverordnung darin, dass der Hinweis in der Gesamtdarstellung des Produkts verloren geht, d.h. man sieht ihn nicht auf den ersten Blick. Ein Hinweis, den man suchen muss, ist jedoch kein Hinweis.

Damit der Biozidhinweis deutlich sichtbar ist, muss er größer oder fetter gedruckt sein als die übrigen Textpassagen innerhalb der Werbung. Sind beispielsweise die Überschriften im Fettdruck, so reicht es nicht, wenn der Hinweistext auch dieses Format hat. Es bleiben nur die Möglichkeiten, die Schriftgröße (mind. 2pt mehr) oder aber auch die Schriftfarbe (optimal: Feuerrot) zu ändern.

Als Faustregel kann man sich merken, dass man den Hinweis innerhalb von 2 Sekunden erblicken können muss.